Rückblick

Newsletter


Netzwerk Zukunft

StadtteilGespräch – Fluchtursachen überwinden

Fluchtursachen gemeinsam überwinden – Initiativen in Baden-Württemberg für den Frieden

Am Dienstag, 05.April 2016, 19.00 Uhr fand im Weltcafé im Welthaus Stuttgart, Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart unser zweites StadtteilGespräch statt. Hier können Sie unsere Einladung und das Programm nachlesen.

Wir erleben eine Militarisierung des Mittelmeers und Gewaltanwendung bei der Grenzsicherung der europäischen Außengrenzen. Zehntausende Flüchtlinge sitzen entlang der Balkanroute perspektivlos fest.

Für deren Flucht sind die Ursachen auch hier zu finden: Welche Verantwortung tragen politische, wirtschaftliche und militärische Interessen deutscher Unternehmen in Baden-Württemberg und die Unterstützung der US-amerikanischen Kommandozentralen AFRICOM/EUCOM in Stuttgart für Flucht und Vertreibung?

In Stuttgart setzen sich unterschiedliche Initiativen für friedliche Konfliktlösungen ein. Das Stadtteilgespräch möchte Wege sichtbar machen, wie wir uns gemeinsam mit Menschen, die vor Kriegen geflüchtet sind, hier in Stuttgart und in Baden-Württemberg für ein Ende der Kriege und anderer Fluchtursachen einsetzen können.

Zu den Ergebnissen des Stadtteilgesprächs

Bitte lesen Sie unser Protokoll mit den Ergebnissen des Gesprächs, Ideen zur weiteren Zusammenarbeit am Thema und zahlreichen Terminen. Außerdem finden Sie hier eine Übersicht der Initiativen, die sich bei dem StadtteilGespräch vernetzt haben:
AK Demokratie Stuttgartlltitle_2016
AK Flucht im WeltHaus Stuttgart
Aktion Lebenslaute
Aktionsbündnis AFRICOM und EUCOM schließen
Aktionsbündnis gegen den AFD-Bundesparteitag
DFG-VK
Flüchtlinge für Flüchtlinge e.V.
Flüchtlingsrat Baden-Württemberg e.V.
Gesellschaft Kultur des Friedens
Interreligiöse Gemeinschaft für Frieden Stuttgart
Ohne Rüstung Leben
Stuttgart Open Fair
The Voice Refugee Forum

Die Veranstaltung fand ihm Rahmen der vom Arbeitskreis Flucht im Welthaus Stuttgart organisierten Veranstaltungsreihe “Fluchtursachen überwinden – Gutes Zusammenleben entwickeln” statt. Weitere Infos: www.welthaus-stuttgart.de

Mitveranstalter:

AK Flucht im Welthaus Stuttgart
Aktionsbündnis „AFRICOM und EUCOM schließen“
Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFGVK)
Flüchtlinge für Flüchtlinge e.V.
Flüchtlingsrat Baden-Württemberg e.V.
Gesellschaft Kultur des Friedens
Interreligiöse Gemeinschaft für Frieden Stuttgart
Stuttgart Open Fair

Kontakt: Marieke Kodweiß, Stuttgart Open Fair, m.kodweiss[at]stuttgartopenfair.de –> [at] durch @ ersetzen