Rückblick

Newsletter


Netzwerk Zukunft

WeltSTATTMarkt Redebeiträge Aktionsbühne

  • Kapitän Stefan Schmidt (Rettungsschiff Cap Anamur) über Flüchtlingspolitik und Menschlichkeit: Als Kapitän des Hilfsschiffs „Cap Anamur“ hat er im Sommer 2004 37 afrikanische Flüchtlinge, die in Seenot geraten waren, aufgenommen und auf Sizilien an Land gebracht. Wegen dieser Hilfsaktion wurde Stefan Schmidt zusammen mit dem damaligen Vorsitzender der Hilfsorganisation „Cap Anamur/deutsche Notärzte“ und dem 1. Offizier mit einem jahrelangen Prozess wegen Schlepperei überzogen. Erst am 7. Oktober 2009 wurden er und die weiteren Mitangeklagten von einem sizilianischen Gericht freigesprochen. Seit 2011 ist Stefan Schmidt Flüchtlingsbeauftragter des Landes Schleswig-Holstein.
    Weitere Infos:
    Interview in Phoenix vom 07.12.2013

Wichtige Änderung: Leider kann Kapitän Stefan Schmidt wegen Krankheit nicht wie angekündigt am WeltSTATTMarkt teilnehmen.

  • Tshamala Schweizer (Afrokids e.V.): Unerreichbarer Traum – Europa!
  • Paulino José Miguel (Forum der Kulturen Stuttgart e. V./ Projektleitung Migration Diaspora und Entwicklungspolitik) im Gespräch mit regionalen Flüchtlingsinitiativen
  • Aziz Fall (Internationalistischer Politologe und Panafrikanist) über Africom/ Mlitarismus als Fluchtursache und Einladung zur Sonderveranstaltung “Festung EU oder solidarisches Europa?” von 15-17 Uhr in der Stiftung Geissstraße
  • Kinga v. Gyökössy-Rudersdorf (Frauen helfen Frauen e.V.): Prostitution und Menschenhandel in Stuttgart und EInladung zum alternativen Stadtrundgang zu diesem Thema
  • Sarah Händel (Mehr Demokratie e.V.) und Fabian Goerke (Tübinger Bündnis gegen TTIP) im Gespräch mit Johannes Lauterbach (Colibri e.V.) über das geplante Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU, TTIP, und warum Menschen aus unterschiedlichen Zusammenhängen sich dagegen engagieren
  • Gerd Rathgeb (POEMA e.V. Stuttgart) im Gespräch mit Peter Streiff (Stuttgart Open Fair/Journalist) zu Brasilien/ den aktuellen Entwicklungen am Belo Monte Staudamm und Einladung ins Themenzelt: Zivilgesellschaftliche Partnerschaften und internationale Solidarität
  • und weitere